Gärten sind unsere Visitenkarte und zeigen, wie wir sind

Der Garten ist die Visitenkarte eines Hauses. Er ist das, was Besucher zuerst sehen, und er sagt einiges darüber aus, was für eine Person der Hausbesitzer ist. Gärten sind zu unseren ganz persönlichen Rückzugsorten geworden und genau wie Innenräume müssen sie gestaltet und sorgfältig gepflegt werden.

Viele Gründe sprechen dafür, einen Garten auf Mallorca sein eigen zu nennen: die Gelegenheit, das angenehme Wetter auf der Insel so oft wie möglich im Freien zu genießen, die erfrischende Wirkung von Pflanzen, der Schutz vor Bodenerosion, die Sauerstoffproduktion und die Tatsache, dass Gärten gemeinsam genutzte Räume zur Freizeitgestaltung sind, in denen man schöne Momente zusammen erlebt und Erinnerungen schafft. Aber hinter diesem Wunsch nach einem Garten oder einem Stück Land im Freien sollten sorgfältig ausgeführte Entwürfe und Studien zu den Elementen stehen, aus denen sich der Garten dann zusammensetzt.

Stand bis vor einigen Jahren der Garten noch an letzter Stelle der Räume, die es zu entwerfen und zu bedenken galt, wird heutzutage das Design und die Errichtung der grünen Räume eines Hauses von Anfang an in das Projekt mit einbezogen. Landschaftsbau und Gartengestaltung wurden zu einem grundlegenden Bestandteil der Projekte zum Bau oder Umbau eines Wohnhauses. Architekten und Landschaftsgärtner arbeiten Hand in Hand, um ein stimmiges und harmonisches Endergebnis zu erreichen, das den Eigentümern bestmöglich genutzte Grünflächen in perfekter Übereinstimmung von Design und Funktionalität gewährleistet.

Mallorca Platinum Cocos Garden
Mallorca Platinum Cocos Garden

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Gestaltung eines Gartens oder einer Fläche im Freien ist die vorgesehene Art der Nutzung. Um es genauer zu sagen, der Entwurf für einen Raum, der zur gemeinsamen Freizeitgestaltung mit der Familie gedacht ist, muss anders sein als der für einen Raum, auf dem man Obst und Gemüse anbauen will, und anders als für einen Raum, der einen ästhetischen Zweck erfüllen soll. Je nach Art der Nutzung wählen und empfehlen Landschaftsgärtner die Pflanzen und Bäume, die dafür am geeignetsten sind.

Neben der Nutzung spielen für das Design eines Gartens auch die klimatischen Bedingungen am Ort eine entscheidende Rolle. Bei Wohnhäusern auf Mallorca empfehlen Fachleute am ehesten den Anbau mediterraner Pflanzen, die den Garten zu einer Projektion des mallorquinischen und mediterranen Landschaftsbilds machen. So sind Pflanzen wie Lavendel, Rosmarin oder Heiligenkraut, Bäume in der Art wie Orangenbäume und Sträucher wie Hibiskus und Wandelröschen am empfehlenswertesten für Gärten auf Mallorca.

Mallorca Platinum Cocos Garden

Landschaftsbau und Gartengestaltung wurden zu einem grundlegenden Bestandteil der Projekte zum Bau oder Umbau von Wohngebäuden.

Der Anbau einheimischer und an das Klima auf Mallorca angepasster Pflanzen ist einer der Wege, um einen nachhaltig verträglichen Garten zu gestalten, da sie keinen übermäßigen Einsatz von Ressourcen zu ihrer Pflege erforderlich machen. Das Engagement für mehr Nachhaltigkeit ist auch in der Welt der Landschaftsgärtnerei angekommen und immer mehr Fachleute empfehlen und entwerfen daher Außenräume mit dieser Zielsetzung.

Ein anderer Weg hin zu einem nachhaltigen Garten ist der Anbau von Pflanzen und Vegetation, die wenig Bewässerung brauchen, was einen geringeren Wasserverbrauch bedeutet. Ein gutes Beispiel dafür auf Mallorca sind Gärten mit Kakteen und Sukkulenten.

Mallorca Platinum Cocos Garden
Mallorca Platinum Cocos Garden

"Das Anpflanzen auf Mallorca heimischer Pflanzenarten ist ein Weg hin zu nachhaltigen Gärten."

"Die Philosophie Slow ist auch in den Gärten angekommen und steht für Freude am natürlichen Wachstum der Pflanzen in unserem Garten."

Cocos Garden

Mallorca Platinum Cocos Garden

Neben der Nachhaltigkeit hat sich auch die Philosophie Slow in der Welt von Gartengestaltung und Landschaftsbau mit dem Konzept Slow Garden durchgesetzt. Bei diesem neuen Trend und dieser neuen Art, Außenräume zu verstehen, geht es darum, jeden einzelnen Abschnitt im Wachstum der Pflanzen zu fördern und zur Geltung zu bringen. Auf diese Art nimmt der Eigentümer selbst am Wachstumsvorgang des Gartens teil, indem er das Werden und Wachsen der Pflanzen verfolgt.

Die Art der Aufteilung der Vegetation in den Gärten kann sehr unterschiedlich gehandhabt werden, aber in den meisten Gärten auf Mallorca kommt üblicherweise eine Vegetation zur Anwendung, die dem Schutz der Privatsphäre dient und eine visuelle Barriere gegen Einblicke von außen darstellt. Dazu kommen einige Bäume, die als optischer Blickfang dienen und dem Garten Stimmigkeit und Harmonie verleihen, sowie eine weitläufige, ebene Fläche, die zur Freizeitgestaltung genutzt wird.

Das Design eines Gartens muss den Ansprüchen des jeweiligen Hauses entsprechen, damit sich seine Bewohner auch wirklich in ganzem Maße an dieser Verbindung zur Natur im eigenen Heim erfreuen können.

Sie können auch das obige Kontaktformular nutzen